Aktuelles

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.

Fast 89 Millionen Euro Schlüsselzuweisungen für Stadt und Landkreis Ansbach

Pressemitteilung der Abgeordneten Schalk, Westphal und Ströbel

19.01.2018 | Ansbach

 „Stadt und Landkreis Ansbach werden auch 2018 von den Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern profitieren“, geben die Landtagsabgeordneten Jürgen Ströbel, Manuel Westphal und Andreas Schalk bekannt. „Im kommenden Jahr fließen 88.948.864 Euro in unsere Region.“ Die kreisangehörigen Gemeinden erhalten davon zusammen 40.779.788 Euro, der Landkreis 30.129.808 und die Stadt Ansbach 18.039.268 Euro. „Im Vergleich zum Vorjahr, in dem wir von etwas über 75 Millionen Euro Schlüsselzuweisungen profitieren konnten, bedeutet dies eine Steigerung von fast 14 Millionen Euro“, freuen sich die drei Landtagsabgeordneten.

Insgesamt steigen die Schlüsselzuweisungen in 2018 bayernweit um gut 300 Millionen Euro auf rund 3,67 Milliarden Euro. Das sind 9 Prozent mehr als im Vorjahr 2017. Die Landtagsabgeordneten Ströbel, Westphal und Schalk: „Es zeigt sich erneut, dass kein anderes Bundesland so gut wirtschaftet wie Bayern. Die Schlüsselzuweisungen des vergangenen Jahres befanden sich bereits auf einem absoluten Rekordniveau. Dieses Jahr werden sie noch einmal deutlich übertroffen. Dass der Freistaat dabei die Kommunen nicht vergisst und uns so gut unterstützt, freut uns besonders.“ Vor allem Gemeinden mit einer schwachen Steuerkraft können ihre allgemeinen Verwaltungshaushalte damit nachhaltig stärken. Die Kommunen, der Landkreis sowie die Stadt Ansbach können über die Verwendung der Schlüsselzuweisungen frei entscheiden.

 

Flankiert wird der Anstieg der Schlüsselzuweisungen unter anderem auch durch die Erhöhung des Ansatzes für die Krankenhausfinanzierung um fast 28 Prozent auf über 640 Millionen Euro, die Anhebung der Pauschalen für den Straßenbau und Straßenunterhalt um gut 8 % und die deutliche Erhöhung der Betriebskostenzuschüsse für den Öffentlichen Personennahverkehr um 45 % auf gut 74 Millionen Euro.

 

„Dies alles trägt mehr denn je zur Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern bei“, so die drei Landtagsabgeordneten abschließend.

Andreas Schalk MdL

Wahlkreisbüro
Kanalstraße 2-12
91522 Ansbach
Telefon : 0981 977 580 10
Telefax : 0981 977 580 15